Düsseldorfer Tabelle 2013 – Kindesunterhalt

Die Düsseldorfer Tabelle enthält Leitlinien für den Unterhaltsbedarf von Unterhaltsberechtigten. Sie beruht auf Koordinierungsgesprächen zwischen Richterinnen und Richtern der Familiensenate der Oberlandesgerichte Düsseldorf, Köln, Hamm, der Unterhaltskommission des Deutschen Familiengerichtstages e.V. sowie einer Umfrage bei den übrigen Oberlandesgerichten. Weiterlesen

Die gesetzliche Erbfolge in Deutschland

Hinterlässt ein Verstorbener kein Testament und existiert kein Erbvertrag, so bestimmt sich die Erbfolge nach den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs, genauer gesagt den Paragraphen 1922 ff BGB.

Per Gesetz erben immer die Verwandten

Grundsätzlich gilt: es erbt die Verwandtschaft. Im Detail unterscheidet das Gesetz zwischen Verwandten unterschiedlicher Ordnung. § 1930 BGB bestimmt, dass immer die Verwandten der niedrigsten existierenden Ordnung alles erben, die höheren Ordnungen also keine Erben werden, wenn in einer niedrigeren Ordnung lebende Verwandte existieren. Weiterlesen

Scheidungskosten sind in voller Höhe außergewöhnliche Belastung

Scheidungskosten sind Sonderausgaben

Das Finanzgericht Düsseldorf hat unter dem Aktenzeichen 10 K 2392/12 E entschieden, dass die gesamten Aufwendungen im Zusammenhang mit einer Ehescheidung als außergewöhnliche Belastung im Sinne des § 33 EStG anzuerkennen sind.

Eine geschiedene Ehefrau hatte geklagt, nachdem die Finanzverwaltung zunächst nur die Anwalts- und Gerichtskosten, die unmittelbar mit der Scheidung zusammenhängen, anerkannt hatte. Weiterlesen